|| Author: Duncan Riley|

Muster langzeit-lieferantenerklärung für waren mit präferenzursprungseigenschaft

Vorlagen für die Lieferantenerklärungen in finnisch und auf Englisch: Unternehmen sollten sich daher davor hüten, Erklärungen abzugeben, ohne vorher den bevorzugten Ursprung der Waren selbst überprüft zu haben. Im Einzelfall wiegen die Folgen deutlich schwerer als ein einzelner verärgerter Kunde. Stellt ein zugelassener Ausführer die Erklärung eines Lieferanten ohne Begründung ab, so ist es auch möglich, die Zulassung als zugelassener Ausführer zu widerrufen. Der Lieferant unterrichtet den oder den betreffenden Ausführer unverzüglich, wenn die Erklärung des Langzeitlieferanten für einige oder alle Warensendungen nicht gültig ist. Weitweniger bekannt als die Erklärung des Lieferanten für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft ist die Erklärung des Lieferanten für Waren ohne Präferenzursprungseigenschaft. In der Erklärung eines Lieferanten für Waren ohne Präferenzursprungseigenschaft wird dem Empfänger erklärt, dass bestimmte Be- und Verarbeitungsvorgänge durchgeführt wurden, die aber einzeln noch nicht ausreichten, um die Präferenzursprungseigenschaft zu erlangen. In der Praxis spielt diese Art der Lieferantenerklärung in der Tat eine eher untergeordnete Rolle, denn mit der Offenlegung der verschiedenen Arbeits- und Verarbeitungsschritte müssen auch der Wert und die Quelle der verwendeten Vormaterialien regelmäßig deklariert werden. Viele Lieferanten sind jedoch nicht bereit, ihre Bezugsquellen und Preise offenzulegen. Solche Erklärungen können in der Regel sinnvoll verwendet werden, wenn es Lieferungen zwischen zwei Unternehmen gibt. Langfristige Lieferantenerklärung kann maximal 2 Jahre gültig sein.

Ein Lieferant kann eine rückwirkende langfristige Lieferantenerklärung für maximal 1 Jahr ausstellen. Spezifische Anweisungen (mit Fristen) zur Ausstellung von Informationsbescheinigungen INF 4 sind in Artikel 64-66 in der von der Kommission erlassenen Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 enthalten. Gebrauchtwaren – Herkunftsnachweise können bei Gebrauchtwaren nur schwer zu erhalten sein. Die Inspektion der Ware kann hilfreich sein – Maschinen können beispielsweise ein Herstellerkennzeichen, die Seriennummer eines Herstellers oder eine andere Herkunftsangabe tragen, die auf einem Teil der Maschine mit Stempeloder oder Prägung versehen ist. Die Herstellung eines Eigenen Herstellersoder katalogiger oder sonstiger Literatur, die vielleicht darauf hinweist, dass die auf der Bescheinigung angegebenen Waren vom jeweiligen Hersteller hergestellt wurden, bedeutet nicht notwendigerweise, dass die tatsächlichen Waren denselben Ursprung haben.

Comments are closed